Angebote zu "Bleiben" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Die große Ekel-Alfred-Box, 6 Audio-CDs
16,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Vor über 30 Jahren tauchte im deutschen Fernsehen erstmals die Familie Tetzlaff auf. Ihr permanent nörgelndes Familienoberhaupt Alfred (Heinz Schubert) nahm Alltagsphänomene so respektlos aufs Korn, daß die Serie "Ein Herz und eine Seele" aus der Feder von Wolfgang Menge auch heute erfrischend zeitlos wirkt. Nun liegen die Original-Folgen in einer unterhaltsamen Hörbuchfassung vor.Besuch aus der Ostzone Die Eltern von Michael (Diether Krebs) kündigen sich an, um ihre angeheirateten Verwandten kennenzulernen. Der Besuch bietet für Alfred einen willkommenen Anlaß, endlich seine gesammelten Ostklischees an den Mann zu bringen. Die Beerdigung Frau Grätz war eine wundervolle ältere Dame, so Alfred. Allerdings vertritt er diese Meinung erst jetzt, wo die Beerdigung der lieben alten Nachbarin ansteht. Hausverkauf Michael (Dieter Krebs) will das idyllische Reihenhäuschen der Tetzlaffs verscherbeln. Ein Makler wird eingeladen - vorsichtshalber an Alfreds Kegelabend. Zu dumm nur, daß Alfred ausgerechnet an diesem Abend lieber zu Hause bleiben möchte. Silberne Hochzeit Daß man seinen Hochzeitstag vergißt, kommt in den besten Familien vor. Michael und Rita (Hildegard Krekel) überraschen Mutter Else (Elisabeth Wiedemann) mit einem Liebesbrief in Alfreds Namen. Der liebende Gatte ahnt nichts davon. Urlaubsvorbereitungen Die Tetzlaffs treffen Urlaubsvorbereitungen – die Ferien im Ausland dürfen aber keinesfalls von Gastarbeitern oder gar Sozis getrübt werden. Eine schwere Erkrankung Männer sind ja eigentlich nie krank – wenn doch, dann haben sie wirklich eine schwere Erkrankung – Alfred jedenfalls glaubt, dass bald mit seinem Ableben zu rechnen sei. Der Sittenstrolch Ein Sittenstrolch treibt in der Nachbarschaft der Tetzlaffs sein Unwesen. Da ist es eine Frage der Ehre, der Polizei bei der Suche nach dem Unhold zu helfen. Silvesterpunsch Am Silvesterabend trifft sich Familie Tetzlaff zum fröhlichen Umtrunk. Mit einem ordentlichen Schuss Silvesterpunsch wird der Abend zu einem vollen Erfolg. Der Ofen ist aus Alfred Tetzlaff ist stinksauer, auf nichts ist mehr Verlass. Kein Braten auf dem Tisch, die Wohnung kalt, denn: Der Ofen ist aus. Kein Wunder, dass seine Laune auf den Gefrierpunkt sinkt. Rosenmontagszug Familie Tetzlaff ist zu Besuch bei den Koslowskis, um sich mit ihnen den Rosenmontagszug anzusehen. Dazu jedoch kommt es nicht, denn Alfreds Napoleon-Kostüm übt eine magische Anziehungskraft auf die anwesenden Damen aus. Frühjahrsputz Else und Rita Tetzlaff sehen einem großen Ereignis entgegen: dem Frühjahrsputz! Aber wie reagiert ein Mann wie Alfred, wenn sein Fernseher aus dem Zimmer geschoben wird …? Selbstbedienung Alfred Tetzlaff, Hüter von Gesetz und Ordnung, erklärt den Unterschied zwischen Selbstbedienung, Mundraub und Diebstahl. Zu dumm nur, dass seine eigene Frau die Begriffe offensichtlich etwas durcheinandergebracht hat.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Affiliate für Einsteiger (eBook, ePUB)
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Affiliate Marketing ist eine gute Möglichkeit, Geld im Internet zu verdienen, weil Sie wenig oder gar kein Geld investieren müssen, Sie brauchen keine Produkte zu kaufen, Sie müssen sich nicht mit Kundenservice oder mit dem Versand beschäftigen. Alles was Sie im Affiliate Marketing wirklich brauchen, ist der starke Wunsch, erfolgreich zu sein und das Wissen, das auch umsetzen zu können. Ich kann Ihnen die Motivation geben, die Sie brauchen und Sie mit dem nötigen Wissen und den Kenntnissen versorgen. Das beste Beispiel ist wohl der Versicherungsmarkt. Die Versicherung zahlt dem Makler eine Provision aus, wenn er es schafft irgendjemandem eine Versicherung anzudrehen. Viele Banken zahlen auch eine kleine Provision, wenn jemand einen neuen Kunden anwirbt. Das sind alles Affiliate-Programme. Aber nicht nur, wenn ein Verkauf zustande kommt, zahlen die Firmen. Im Internet gibt es noch viel mehr Möglichkeiten. Man unterscheidet folgende Programme: Pay per Click (jemand muss einfach nur auf die andere Seite gebracht werden) Pay per Lead (jemand muss dazu gebracht werden, sich irgendwo (kostenlos) anzumelden) Pay per Sale (jemand muss was kaufen) Pay per Click Eine einfache Besuchervermittlung. So werden Sie pro Besucher bezahlt, den Sie auf deren Seite bringen, z.B. jedes Mal, wenn jemand auf Ihrer Seite auf einem Banner bzw. Link klickt. Pay per Lead Hier reicht es nicht mehr nur, dass jemand auf die Zielseite kommt. Die Person muss sich irgendwo mit seinen Daten eintragen. So werden Sie hier z.B. bei einer Gewinnspielteilnahme oder der Anmeldung zu einem Newsletter bezahlt. Pay per Sale Die wohl schwerste, aber auch profitabelste Variante. Hier muss die Person etwas kaufen. Dies sind grob die drei Möglichkeiten, wie man als Affiliate online Geld verdienen kann. Diese sind im Schwierigkeitsgrad aufsteigend geordnet. Je schwieriger es wird, desto mehr wird allerdings auch bezahlt. Muss man sich beim "Pay-per-Click" mit ein paar Cent pro Besucher anfreunden, können es beim "Pay-per-Sale" mitunter schon 100EUR sein. Manche Programme zahlen auch ein Leben lang, solange der Kunde z.B. bei einer Flirtseite Mitglied bleibt. Man wird damit an den monatlichen Mitgliedsbeiträgen beteiligt. Das Beste ist, dass der Besucher nicht gleich kaufen muss. Die Meisten Anbieter arbeiten mit Cookies, die auf dem Computer des Besuchers abgelegt werden. Diese bleiben, je nach Anbieter, ein bis drei Monate auf deren Rechner. So kann ein Kauf von der Person innerhalb dieses Zeitraums auf Sie zugeordnet werden und Sie erhalten die Provision. In diesem Bericht lernen Sie die Grundlagen des Affiliate Marketing kennen. Sie werden lernen, wie Sie profitable Nischen wählen, wie Sie die richtigen Affiliateprodukte wählen und wie Sie es schaffen, Traffic für Ihre Angebote zu generieren. Alles, was ich Ihnen zeigen werde, erfordert wenig oder keine Investitionen und geringe technische Kenntnisse. Es handelt sich um sehr grundlegende Techniken, die jeder erlernen kann! Also, lassen Sie uns anfangen…

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Affiliate für Einsteiger (eBook, ePUB)
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Affiliate Marketing ist eine gute Möglichkeit, Geld im Internet zu verdienen, weil Sie wenig oder gar kein Geld investieren müssen, Sie brauchen keine Produkte zu kaufen, Sie müssen sich nicht mit Kundenservice oder mit dem Versand beschäftigen. Alles was Sie im Affiliate Marketing wirklich brauchen, ist der starke Wunsch, erfolgreich zu sein und das Wissen, das auch umsetzen zu können. Ich kann Ihnen die Motivation geben, die Sie brauchen und Sie mit dem nötigen Wissen und den Kenntnissen versorgen. Das beste Beispiel ist wohl der Versicherungsmarkt. Die Versicherung zahlt dem Makler eine Provision aus, wenn er es schafft irgendjemandem eine Versicherung anzudrehen. Viele Banken zahlen auch eine kleine Provision, wenn jemand einen neuen Kunden anwirbt. Das sind alles Affiliate-Programme. Aber nicht nur, wenn ein Verkauf zustande kommt, zahlen die Firmen. Im Internet gibt es noch viel mehr Möglichkeiten. Man unterscheidet folgende Programme: Pay per Click (jemand muss einfach nur auf die andere Seite gebracht werden) Pay per Lead (jemand muss dazu gebracht werden, sich irgendwo (kostenlos) anzumelden) Pay per Sale (jemand muss was kaufen) Pay per Click Eine einfache Besuchervermittlung. So werden Sie pro Besucher bezahlt, den Sie auf deren Seite bringen, z.B. jedes Mal, wenn jemand auf Ihrer Seite auf einem Banner bzw. Link klickt. Pay per Lead Hier reicht es nicht mehr nur, dass jemand auf die Zielseite kommt. Die Person muss sich irgendwo mit seinen Daten eintragen. So werden Sie hier z.B. bei einer Gewinnspielteilnahme oder der Anmeldung zu einem Newsletter bezahlt. Pay per Sale Die wohl schwerste, aber auch profitabelste Variante. Hier muss die Person etwas kaufen. Dies sind grob die drei Möglichkeiten, wie man als Affiliate online Geld verdienen kann. Diese sind im Schwierigkeitsgrad aufsteigend geordnet. Je schwieriger es wird, desto mehr wird allerdings auch bezahlt. Muss man sich beim "Pay-per-Click" mit ein paar Cent pro Besucher anfreunden, können es beim "Pay-per-Sale" mitunter schon 100EUR sein. Manche Programme zahlen auch ein Leben lang, solange der Kunde z.B. bei einer Flirtseite Mitglied bleibt. Man wird damit an den monatlichen Mitgliedsbeiträgen beteiligt. Das Beste ist, dass der Besucher nicht gleich kaufen muss. Die Meisten Anbieter arbeiten mit Cookies, die auf dem Computer des Besuchers abgelegt werden. Diese bleiben, je nach Anbieter, ein bis drei Monate auf deren Rechner. So kann ein Kauf von der Person innerhalb dieses Zeitraums auf Sie zugeordnet werden und Sie erhalten die Provision. In diesem Bericht lernen Sie die Grundlagen des Affiliate Marketing kennen. Sie werden lernen, wie Sie profitable Nischen wählen, wie Sie die richtigen Affiliateprodukte wählen und wie Sie es schaffen, Traffic für Ihre Angebote zu generieren. Alles, was ich Ihnen zeigen werde, erfordert wenig oder keine Investitionen und geringe technische Kenntnisse. Es handelt sich um sehr grundlegende Techniken, die jeder erlernen kann! Also, lassen Sie uns anfangen…

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot